Speak!-Projekt im Endspurt – Philharmoniebesuch und Probenwochenende!

Zu einer Stellprobe fanden sich die Klassen 8b und 8d in den heiligen Hallen der Kölner Philharmonie ein. Zum ersten Mal ging es auf die Bühne, auf der sonst Künstler wie Lang Lang, Anne Sophie Mutter oder die Musiker des WDR- Sinfonieorchesters auftreten.

Im Anschluss starteten die Speak-Rapper in Begleitung von Frau El-Arabi-Dietz und Herrn Kuß über das verlängerte Wochenende nach Essen. Rund 150 Musiker fanden sich dort gemeinsam mit den Pescher Schülern ein: der Domchor unter der Leitung von Oliver Sperling, das Jugendbarockorchester Rheinland (Ltg Sylvie Kraus), eine Rockband, der aus Berlin eingeflogene Megaloh sowie der Violinist und Rapper Miki. Alle gemeinsam studierten Mozarts Requiem und die während der vergangenen Monate von den Schülern selbstgeschrieben Raps ein. In intensiven Probephasen kam es zu einem spannenden Mix aus Klassik und HipHop, der alle Beteiligten sichtbar begeisterte. Alexander Scherf, der Initiator des Projekts, dirigierte bravourös die  einzelnen Teile des Requiems sowie die von Miki hervorragend für die unterschiedlichen Musikensembles arrangierten Rapparts. Allen Beteiligten fiel ein Riesenstein vom Herzen, denn die jugendlichen Musiker harmonierten ausgezeichnet miteinander und nahmen diszipliniert an den Proben und Workshops teil.

Die Vorfreude ist nun riesengroß auf die bevorstehende Generalprobe (erstmals mit den Gesangssolisten und dem Orchester Concerto Köln) und das Konzert in der Kölner Philharmonie am Donnerstag.

(von Benjamin Kuss)

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s